Geschichte

Die Aenova gibt es seit 2008. Doch die Unternehmen, die heute zur Gruppe gehören, sind bereits seit Jahrzehnten erfolgreich am Markt tätig. So können wir auf eine fast 100-jährige Branchenerfahrung zurückblicken.

Im Jahr 2008 fusionieren die Pharmaunternehmen Dragenopharm und Swiss Caps und bilden so die Keimzelle der Unternehmensgruppe. Firmensitz wird Pähl bei München. Zunächst hat die Gruppe sieben Produktionsstandorte in fünf Ländern (Deutschland, Schweiz, Frankreich, Rumänien und USA). Rund 1.600 Mitarbeiter produzieren feste Darreichungsformen wie Weichgelatinekapseln, Hartkapseln, Tabletten, Filmtabletten, Dragees und Brausetabletten.

2012 wird die Temmler Gruppe übernommen. Temmler ist auf die Produktion von Salben, Gelen und Tropfen spezialisiert und bringt Dienstleistungssegmente wie die Herstellung von klinischer Prüfware, Distributionslogistik und Auslizensierungsgeschäfte in die Gruppe ein. An sieben Produktionsstandorten in Deutschland, der Schweiz, Italien und Irland sind rund 1.000 Mitarbeiter beschäftigt und werden in das bestehende Geschäft der Aenova integriert.

Ebenfalls 2012 erfolgt die Übernahme von Euro Vital Pharma. Das Unternehmen hat mehr als 30 für den deutschen Markt zugelassene Arzneimittel sowie Nahrungsergänzungsmittel und kosmetische Produkte im Portfolio und stärkt somit den Bereich Handelsmarken der Aenova.

Anfang 2014 folgt der Zusammenschluss mit Haupt Pharma unter dem Dach der Aenova. Mit diesem Schritt erweitert die Gruppe ihr globales Produktionsnetzwerk um sieben weitere Standorte mit 2.000 Mitarbeitern. Das bestehende Portfolio von Aenova im Bereich der festen, halbfesten und flüssigen Darreichungsformen kann unter anderem um die Bereiche der sterilen Fertigung und der Verarbeitung von speziellen Wirkstoffen wie Hormone, Antibiotika und Zytostatika ergänzt werden.

Das Full-Service-Angebot der Aenova Group umfasst nun alle Produktgruppen sowie alle wesentlichen Darreichungsformen im Bereich Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel. Mit der Integration von Haupt Pharma in die Aenova Group erhöhte sich der Umsatz in 2015 um 2,6 Prozent auf 727 Millionen Euro.

Weitere Meilensteine der jüngeren Unternehmensgeschichte im Überblick:

> 2008

Zusammenschluss der Aenova Group

> 2010

Gründung von Kompetenzzentren für Weichkapseltechnologie (Kirchberg / Schweiz), Pulvertechnologie (Tittmoning) und Verpackungstechnologie (Bad Aibling / Deutschland)

> 2011

Eröffnung einer neuen leistungsfähigen Produktionsanlage in Tittmoning

> 2011

Aufbau einer eigenen Forschungs- und Entwicklungseinheit

> 2012

Übernahme der Temmler Gruppe und der Euro Vital Pharma

> 2012

Eröffnung einer neuen Produktionsanlage für Brauseprodukte in Bad Aibling

> 2012

Der Finanzinvestor BC Partners übernimmt die Mehrheit an der Aenova Group von Bridgepoint und weiteren Anteilseignern. Von BC Partners beratene Fonds unterstützen das weitere Wachstum der Gruppe mit Kapital und strategischem Know-how

> 2012

Verstärkung der Kapazitäten im Entwicklungsbereich durch ein neues Labor in Muttenz (Schweiz)

> 2013

Übernahme der Haupt Pharma Gruppe

> 2014

Bildung von standortübergreifenden Technology Excellence Groups